Zeitraum
ab 01.Jan.2003
Ansprechpartner
Projektleiter
Zusammen-
fassung
CityGML ist ein Modell zur Repräsentation und zum Austausch von dreidimensionalen virtuellen Städten. Neben der Repräsentation der 3D-Geometrie und der Erscheinung (insbes. durch Texturen) liegt der Fokus von CityGML auf den semantischen Eigenschaften virtueller Städte. Diese werden in CityGML klassifiziert und durch Taxonomien und Aggregationsbeziehungen charakterisiert (z.B. dass ein Gebäude von Dach- und Wandflächen begrenzt wird). Die semantischen Definitionen reichen von Gebäuden über Gebäudeteile, Wand/Dachflächen, Balkone, Dachgauben, Öffnungen wie Fenster und Türen bis hin zu Innenräumen. Erst solche semantischen Informationen ermöglichen viele anspruchsvolle Anwendungen von 3D-Stadtmodellen aus dem Bereich des Katastrophenschutzes und Notfallmanagements (z.B. der Indoor-Fluchtwegeplanung), der Lärmsimulation, der Abschätzung des Energiebedarfs und des Energieeinsparungspotentials sowie des Facility Managements.

Neben Gebäuden definiert CityGML weitere für 3D-Stadtmodelle relevante Bereiche wie das Relief, Vegetation, Verkehr, Gewässer und Stadtmöblierung. Alle diese Objekte können in verschiedenen Detaillierungsgraden (Level-of-Detail, LoD) vorliegen: von einer groben 2,5D Repräsentation in LoD0 über Klötzchenmodelle im LoD1 bis hin zu Innenraummodellen im detailliertesten LoD4.

CityGML ist seit 2008 ein internationaler Standard des Open Geospatial Consortiums (OGC). Durch die vereinheitlichte Definition der geometrischen und semantischen Eigenschaften von 3D-Stadtmodellen ermöglicht CityGML den verlustfreien Datenaustausch im Rahmen von Geo-Web-Services in Geodateninfrastrukturen über die Grenzen von Organisationen, Datenmodellen und -formaten sowie Systemen hinweg.

Mittlerweile ist CityGML weltweit verbreitet und hat neben Anwendungen auch GIS-Software sowie die Wissenschaft beeinflusst. Produkte namhafter Software-Hersteller wie FME, Bentley Maps, Oracle Spatial unterstützten CityGML, viele wissenschaftliche Methoden (etwa die Generalisierung oder die Datenerfassung) nutzen CityGML oder das Level-of-Detail-Konzept von CityGML als Quell- oder Zielformat. Bedeutende Projekte wie die Lärmsimulation und -kartierung in NRW verwenden CityGML. Ebenso wird der zukünftige 2D/3D Geodatenstandard der Niederlande auf CityGML basieren.

CityGML wurde und wird federführend von Mitgliedern des IGG im Rahmen der Special Interest Goup (SIG) 3D entwickelt.
Weitere Information
Publikationen zum Projekt
Löwner, Marc-Oliver / Benner, Joachim / Gröger, Gerhard:
Aktuelle Trends in der Entwicklung von CityGML3.0
In: Seyfert, E. / Gülch, Eberhard / Heipke, Christian / Schiewe, Jochen / Sester, Monika (Hg.): Geoinformationen öffnen das Tor zur Welt, 34. Wissenschaftlich-Technische Jahrestagung der DGPF, 26.-28.03.2014. 2014.
Benner, Joachim / Geiger, A. / Gröger, Gerhard / Häfele, Karl-Heinz / Löwner, Marc-Oliver:
Enhanced LoD Concepts for Virtual 3D City Models
In: ISPRS Annals of the Photogrammetry, Remote Sensing and Spatial Information Sciences, II-2/W1. Jg. 2013, S. 51-61.
Löwner, Marc-Oliver / Benner, Joachim / Gröger, Gerhard / Häfele, Karl-Heinz:
New Concepts for Structuring 3D City models - an extended Level of Detail concept for CityGML Buildings
In: Murgante, Beniamino (Hg.): ICCSA 2013, Part III, LNCS 7973. Heidelberg 2013, S. 466-480.
Löwner, Marc-Oliver / Casper, Egbert / Becker, Thomas / Benner, Joachim / Gröger, Gerhard / Gruber, Ulrich / Häfele, Karl-Heinz / Kaden, Robert / Schlüter, Sandra:
CityGML 2.0 – Ein internationaler Standard für 3D-Stadtmodelle. Teil 2: CityGML in der Praxis.
In: zfv - Zeitschrift für Geodäsie, Geoinformation und Landmanagement, 138. Jg. 2013, Heft 2, S. 131-143.
Gröger, Gerhard / Plümer, Lutz:
CityGML - Interoperable semantic 3D City Models
In: ISPRS Journal of Photogrammetry & Remote Sensing, 2012, Heft 71, S. 12-33.
[ BibTeX ]

Extern
Löwner, Marc-Oliver / Benner, Joachim / Gröger, Gerhard / Gruber, Ulrich / Häfele, Karl-Heinz / Schlüter, Sandra:
CityGML 2.0 - ein internationaler Standard für 3D-Stadtmodelle, Teil 1: Datenmodell
In: zfv - Zeitschrift für Geodäsie, Geoinformation und Landmanagement, 137. Jg. 2012, Heft 6, S. 340 - 349.
Czerwinski, Angela / Plümer, Lutz:
Landesweite Web Services der GDI NRW und CityGML - erfolgreicher Einsatz für die EU-Umgebungslärmkartierung -,
In: GIS.Business, 2008, Heft 7, S. 41-43.

853 K
Gröger, Gerhard / Kolbe, Thomas H. / Czerwinski, Angela / Nagel, Claus:
OpenGIS® City Geography Markup Language (CityGML) Encoding Standard
OGC Int. Standard, Doc. No. 08-007r1 2008.
Gröger, Gerhard / Kolbe, Thomas H. / Czerwinski, Angela:
City Geography Markup Language (CityGML)
OGC Best Practices Document, Version 0.4.0, OGC Doc. No. 07-062, Open Geospatial Consortium 2007.
Gröger, Gerhard / Kolbe, Thomas H. / Czerwinski, Angela:
OpenGIS City Geography Markup Language (CityGML), Implementation Specification Version 0.3.0, Discussion Paper, OGC Doc. No. 06-057
2006.
Kolbe, Thomas H. / Gröger, Gerhard:
CityGML - OGC konforme Standards für 3D-Stadtmodelle
In: Tagungsband zum Symposium Praktische Kartographie, Königslutter. 2006.
Brenner, Claus / Kolbe, Thomas H.:
Neue Perspektiven - Wie 3D-Stadtmodelle erstellt und verwendet werden
In: c't Magazin für Computertechnik, 2005, Heft 15, S. 106-111.
Gröger, Gerhard / Benner, Joachim / Dörschlag, Dirk / Drees, Rüdiger / Gruber, Ulrich / Leinemann, Klaus / Löwner, Marc-Oliver:
Das Interoperable 3D-Stadtmodell der SIG 3D
In: Zeitschrift für Vermessungswesen, 130. Jg. 2005, Heft 6, S. 343-353.
Kolbe, Thomas H. / Gröger, Gerhard / Plümer, Lutz:
CityGML - Interoperable Access to 3D City Models
In: van Oosterom, Peter / Zlatanova, Sisi / Fendel, E.M. (Hg.): Geo-information for Disaster Management. Proc. of the 1st International Symposium on Geo-information for Disaster Management', Delft, The Netherlands, March 21-23. Delft 2005.